Categories Archives: Spielberichte

SE Freising – ESV Burgau: 5-3

Black Bears Freising – ESV Burgau 5:3 (2:1, 0:1, 3:1) Tore: 1:0 (3:51) Maierthaler, 2:0 (14:31) Holler (Dürr), 2:1 (14:55) Arnold (Zientek), 2:2 (31:12) Hornak (Drozd, Klinga), 3:2 (44:36) Dürr (Kühnl), 4:2 (47:03) Holler (Dürr, Kühnl), 4:3 (54:55

read more

Willkommen zurück in Burgau …

Die Mighty Dogs aus Schweinfurt können sich 2017 freuen, dass der ESV Burgau nicht mehr im Freiluftstadion spielt, sondern in der neuen Eishalle. Am 15.01.2006 kamen die Schweinfurter zum Playoff-Spiel nach Burgau, damals als Meister der Landesliga Nord

read more

Sieg im ersten Spiel der Saison

ESV Burgau – SE Freising: 5 – 2 (1-0; 3-1; 1-1) Der ESV Burgau hat das erste Spiel der Saison verdient gewonnen. Vor ca. 200 Zuschauer in der Burgauer Eishalle konnten die Black Bears aus Freising nur im ersten Drittel dagegenhalten. Die Eisb

read more

Saisonende: der ESV Burgau bleibt Landesligist

SC Forst – ESV Burgau: 3 – 5 (1-0; 0-2: 2-3) Wenn eines heute gepasst hat, dann war es die (Selbst-)Disziplin! Egal welche Entscheidung die Schiedsrichter getroffen haben, die Eisbären ließen sich nicht aus der Reserve locken und holten sich

read more

Am Freitag in Peissenberg gegen den SC Forst

Am Freitag geht es ab 19:30 Uhr in der Peissenberger Eishalle los: das zweite Play-Down Spiel für die Eisbären. Bei einem Sieg wären die Eisbären weiterhin Landesligist und dürften in die Sommerpause. Bei einer Niederlage (egal bei welchem Ergebnis,

read more

Eisbären machen es bis zum Schluss spannend

ESV Burgau – SC Forst: 6 – 3 (2-0; 2-3; 2-0) Als nach knapp 10 Minuten der Forster Ron Zinner Daniel Tsakalidis (unglücklich) gegen die Bande checkte und zu Recht 5 + Spieldauer bekam, dachten die Burgauer im Stadion, das könnte schon der Kn

read more

Burgau gewinnt Wiederholungsspiel mit 6:2

ESV Burgau — SC Reichersbeuern: 6 – 2 (2-1; 3-0; 1-1) Das Wiederholungsspiel gegen den SC Reichersbeuern endete mit einem verdienten Sieg für die Eisbären. Das Team aus Reichersbeuern, dass mit nur 11 Feldspieler und 2 Goalies anreisen konnt

read more